Die Abteikirche von Sant’Antimo 45 km.
Die Abteikirche von Sant’Antimo ist eine der schönsten romanischen Kirchen Italiens. Sie liegt 9 km von Montalcino entfernt in Richtung Castelnuovo dell’Abate. Eine Legende zufolge entstand diese Kirche auf den Resten einer antiken Votivkapelle, die von Karl dem Großen im Jahre 781 erbaut worden sei; die große und majestätische Abteikirche wurde tatsächlich zwischen 1000 und 1118 erbaut und stellt ein außergewöhnliches Beispiel der lombardisch-französichen romanischen Architektur dar. Das Innere präsentiert sich dreischiffig, wobei die Seitenschiffe mit Kreuzbögen durch Tribünen überbaut sind und von monolithischen Säulen mit eleganten und phantastischen Kapitellen mit geometrischen Verschlingungen, Pflanzen und Tierfiguren geschmückt, unterteilt sind: typisch ist dasjenige, das Daniel in der Löwngrube darstellt. Die Absis mit Wandelgang und strahlenförmig angeordneten Kapellen stellt zusammen mit den verwendeten Baumaterialien (Onyx und Alabaster) die größte Charakteristik dieses Gotteshauses dar. Im Inneren werden eine hölzernes Kruzifix aus dem 12. Jh. und eine hölzerne und bunt bemalte "Jungfrau mit Kind" us dem 13. Jh. Aufbewahrt.